...  
< KURZUM: Homosexualität im Fußball
23.11.2010 00:00 Alter: 12 Monat(e)
Kategorien: Kultur

Vorlesen und Zuhören


Die Stiftung Lesen und Die Zeit rufen zum siebten Mal im ganzen Land zum Vorlesen auf. Am 26. November lesen Politikerinnen und Politiker, Autorinnen und Autoren, Lehrerinnen und Lehrer und andere VorleserInnen in Schulen, Jugendzentren, Bibliotheken, Buchhandlungen oder auch in Restaurants im reinMein-Gebiet. Hier ein paar öffentliche Termine für kleine und große Menschen, die spannende Geschichten hören möchten:

Fulda

Ab 16 Uhr startet der Vorlesetag in der „Zitrone“ für alle buchbegeisterte Kinder und solche, die es werden wollen, zwischen 6 und 12 Jahren. Fuldaer Bürgermeister Dippel liest aus einem noch auszuwählenden Buch vor, außerdem gibt es weitere Vorlesekreise mit Heike Münker vom Jugendbildungswerk der Stadt Fulda und Frau Notburga Gößmann, Rektorin der Adolf-von-Dalbergschule. Zusätzlich zu den Vorleseaktionen stehen auch Bücher zum Selbstlesen bereit. Gegen 18 Uhr endet der Vorlesetag in der Zitrone. http://www.zitrone-fulda.de

Heidelberg

Alle Kinder ab 4 Jahren sind eingeladen zu den Lesungen von Thérèse Gottfried und Marlies Scherrer um 16 Uhr und 16.45 Uhr in die Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15. Die beiden Frauen vertreten die Vereine Bürgerstiftung Heidelberg e.V. mit dem Projekt Impuls 5 und Mentor - Die Leselernhelfer Heidelberg e.V., die mit noch weiteren Leseprojekten und Akteuren rund ums Lesen den Runden Tisch Leseprojekte der „Aktion zusammen wachsen“ bilden.

Für alle, die ihren ein – bis zweijährigen Kindern selber vorlesen möchten, verschenkt die Stadtbücherei im Rahmen der Initiative „Lesestart“ ein kostenloses Einführungspaket in die Welt des Vorlesens. Es enthält unter anderem einen Vorleseratgeber, ein Mitmach-Tagebuch und ein erstes Vorlesebuch. Das Paket kann an den Haltestellen des Bücherbusses und in der Kinderbücherei, Poststraße 15, abgeholt werden. www.stadtbuecherei-heidelberg.bib-bw.de, www.aktion-zusammen-wachsen-mrn.de

Mainz

Der Vorlesetag im Mainzer Gutenbergmuseum:

10.00-10.30 Uhr Lotte und Lena im Buchstabenland, eine Geschichte von Anne Maar gelesen von Ariane Müller.

10.30-11.00 Uhr Die Abenteuer von Scruffy, Mary & Co.: Der wundersame Garten, eine Geschichte von Patrick und Susanna O’Mally gelesen von Anton Mišković.

11.00-11.30 Uhr Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte
eine Geschichte von Martin Baltscheit, gelesen von Anna Willberg. Vier aus Bremen schippern um die Welt, eine Geschichte von Ulrike Hövelmann gelesen von Anna Willberg.

11.30-12.00 Uhr Geschichten vom kleinen Nick, von René Goscinny gelesen von Jael Dörfer.

12.00-12.30 Uhr Johannes und das Blaubeerschwein, eine Geschichte von Artur Dieckhoff gelesen von Annette Lang-Edwards.

12.30-13.00 Uhr Wo die Träume herkommen, eine Geschichte von Gabriele Gennrich gelesen von Brigitte Nickolaus.

13.00-13.30 Uhr Die Abenteuer von Troll Ole, eine Geschichte von Gerd Sobtzyk und Uwe Stöcker gelesen von Robert Hartmann.

13.30-14.00 Uhr Post für den Tiger, eine Geschichte von Janosch gelesen von Monika Vogel.

Mainzer Gutenbergmuseum, Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz, http://www.gutenberg-museum.de

Neu Anspach

Jan Sehgers liest um 19:30 Uhr im Hessenpark. Seghers alias Matthias Altenburg wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem Erfolg von „Ein allzu schönes Mädchen“ und „Die Braut im Schnee“ folgte „Die Partitur des Todes“, ausgezeichnet mit dem „Offenbacher Literaturpreis“ sowie dem „Burgdorfer Krimipreis“. „Die Akte Rosenherz“ ist sein vierter Kriminalroman. Freilichtmuseum Hessenpark, Neu-Anspach, Scheune aus Westerfeld (Body & Soap Seifenmanufaktur), Marktplatz, www.hessenpark.de

Weitere Informationen über den Vorlesetag und Vorlesetermine: http://www.vorlesetag.de

(dk/pm)

 


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook