...  Lebensstil
Bio-Blitzlichter >
< Mit Kraft am Werk - gut essen in Oberursel
10.08.2010 15:50 Alter: 12 Monat(e)
Kategorien: Lebensstil

Sommer auf dem Balkon


Sommerleichte Leckerbissen

© tegut

Erfrischende Salate

© tegut

Die Jahreszeit, in der sich das Feiern von sommerlichen Festen unter freiem Himmel geradezu aufdrängt, ist noch nicht zu Ende. Auch im reinMein-Gebiet warten die Hochburgen des Feierns noch auf ihren Einsatz – Balkon, Garten oder Terrasse werden ohne viel Mühe zum Mittelpunkt gemeinschaftlicher Freuden. Wer über keinen der Plätze verfügt, ist vielleicht im Park, am Flussufer oder auf einem Boot gut aufgehoben. Wer wollte bei diesem Sommer nicht kreativ sein?

Solange die Temperaturen es erlauben, auch am Abend noch gemütlich und ohne Gänsehaut im Freien zu sitzen, sollten alle Gelegenheiten genutzt werden, den Freiluftsitz auszunutzen. Ob zu zweit, zu zehnt oder mit dreißig Gästen gefeiert wird, muss dem zur Verfügung stehenden Platz angepasst, jedoch nicht der erwarteten Vorbereitungszeit an Speisen und Getränken untergeordnet werden. Professionelle Unterstützung ist im Anmarsch, werden erst einmal die Branchenbücher gewälzt und nach Catering-Partnern gesucht.

Da es hierbei um große Qualitätsunterschiede gehen kann, ist es ratsam, sich auf Empfehlungen und die eigenen Erfahrungen zu verlassen, denn das private Sommerfestival soll ja nicht zum fragwürdigen Experiment ausarten.

Wer sich bisher nur über die Qualität der Lebensmittel im Angebot der Supermarktkette tegut... freute und zudem die Philosophie des Unternehmens schätzte, kann sich jetzt auch von der Professionalität des Bringservices, eleganter gesagt, des Caterings überzeugen, dem dieselben Kriterien der Unternehmensphilosophie – Bio, Fairtrade und Regionalität – zugrunde liegen. Insbesondere im Bereich der frischen Zubereitung verschiedener Produktgruppen ist die Qualität ganz entscheidend. Deshalb setzt tegut... bankett vorwiegend auf den direkten Kontakt mit engagierten Erzeugern sowie auf langfristige Lieferantenbeziehungen und die fachgerechte Schulung der Mitarbeiter.

tegut…

ist Firma und Marke der anthroposophisch orientierten tegut… Gutberlet Stiftung & Co. mit Hauptsitz in Fulda. Das Unternehmen wurde 1947 von Theo Gutberlet unter dem Namen Thegu gegründet, 1955 folgte die Umbenennung in Tegut. Es befindet sich bis heute im Besitz der Familie Gutberlet sowie der Gutberlet-Familienstiftung. Seit 1982 engagiert sich tegut für den Anbau und die Vermarktung von Bio-Lebensmitteln. Dazu trägt besonders die eigene Wurst- und Fleischverarbeitung sowie das 1996 als weiteres Tochterunternehmen gegründete Bio-Backwerk Herzberger Bäckerei GmbH bei. 1998 wurde die Firma in tegut… umbenannt.

tegut... bankett wurde 2001 gegründet und betreibt seitdem aktiven Umweltschutz sowie CO2-Reduktion durch Kooperation mit regionalen Erzeugern, Einsatz kompostierbarerer Materialien und ständiger Optimierung von Technik und Abläufen. Dies wurde kürzlich honoriert mit der  Zertifizierung als „klimaneutraler Caterer ". Für Küche, Logistik und Veranstaltungshaus – sozusagen dem zentralen Sitz von tegut… bankett wurde eine CO2-Bilanz mittels eines Erhebungsbogens erstellt. Auf dessen Basis ermittelte man den so genannten CO2-Fußabdruck. Durch Einsatz ökologischer Lebensmittel, sowie die Anschaffung umweltfreundlicher Geräte und Materialien konnte der Wert Jahr für Jahr minimiert werden. Erstmalig wurde in 2009 der Gesamtausstoß an Emissionen errechnet – und pro Mahlzeit und in Euro umgeschlagen. Auf Basis dieser Angaben entschied sich tegut… bankett, seine bislang nicht reduzierbaren CO2 Emissionen, zu kompensieren. Unterstützt wird nun das Waldprojekt „Native Tree Species Reforestation Project“ in Panama. Die Zertifizierung wurde durch „CO2OL“ durchgeführt. Somit ist tegut… bankett einer der ersten Eventcaterer mit Bio- & Naturland-Zertifizierung, welcher ganzheitlich klimaneutrale Events in Deutschland erstellen und durchführen kann.
Unter www.mygreenmeeting.de erfahren Sie noch mehr.

Sommerbuffets, die zu Hause auch die Sonne zu Tisch bitten

Sind ein paar Appetithäppchen gefällig, dann regen die folgenden Vorschläge sicher die Geschmacksnerven an:
Als Vorspiel geeignet
- Frischer Fenchelsalat mit Grapefruitfilets**Gegrilltes Antipasti Gemüse, wie Auberginen, Paprika, Champignon, Karotten mit Pinienkernen**
- Würfel vom Wildlachs und Kräutercrêpes* mit Limetten- Crème fraîche
- Poulardenbrustfilet Arosti, dünne, gegrillte Tranchen auf Tomaten Basilikumragout* mit Waldpfeffer

Feines Süppchen
- Zuckerschotensuppe* als Shot mit Ingwerstreifen

Leichtes lässt Genießer lächeln
- Cassoulet von Hähnchen und Sommergemüse* mit würziger Gurkensalsa*
- Gebratene Lammhüfte mit Balsamico*-Feigensenfsauce* in Olivenöl* gebraten
- Kirschtomaten-Kohlrabi Gemüse**
- Kleine Kartoffeln**
- Gebratenes Zanderfilet auf Currylinsen*
- Basmatireis**

Zum süßen Abschluss
- Fruchtiger Erdbeersalat* mit Limettensugo und Vanille*
- Maracujatörtchen mit Orangensauce*

Salatvariationen
- Pastasalat* mit Artischockenherzen* und Serrand Schinken
- Frittata mit grünem Spargel und Kirschtomaten*, dazu ein leichtes Petersilien-Knoblauchpesto*
- Gebratene Zucchiniröllchen mit Paprika und Ruccola-Frischkäse**
- Ciabatta, rustikale Baguettestangen, Zitronenbutter**
- Kalabresischer Sommersalat
- Blattsalat mit Frühlingszwiebeln, Tomate, Gurke, Champignons, Blattpetersilie und Olivenöl-Dressing**

* Zutat aus biologischem Anbau
** Produkt aus biologischem Anbau
(kontrolliert durch DE-001 Öko-Kontrollstelle)

Wem noch das letzte Quentchen Inspiration fehlt, schaue unter www.tegut-bankett.de und informiere sich über weitere Gaumenfreuden und die Möglichkeiten, die Köstlichkeiten auf den eigenen Tisch zu zaubern.

Kurse & Seminare

Wer lernen möchte, die leckeren Menüs doch selbst zuzubereiten, kann dies unter Anleitung der tegut... bankett Köche in Fulda tun, die ihr Wissen rund um das Kochen gerne weitergeben. In der Kochschule oder bei vielfältigen Seminaren werden die besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten gelehrt, um im Anschluss die Menüs in heiterer Atmosphäre zu genießen.

Im August 2010 steht noch ein besonderes Seminar auf dem Programm:
Fisch - „leckeres aus Neptuns Reich“
Termin: 11.8.2010
Uhrzeit: 18 bis ca. 22 Uhr

September: Mit Pfiff eingeweckt
Termine: 13.9. und 14.9.2010
Uhrzeit: 18 bis ca. 22 Uhr

September: Kochen mit exotischen Früchten
Termine: 23.9. und 30.9.2010
Uhrzeit: 18 bis ca. 22 Uhr

Oktober: Rund um den Kürbis

November: Festliches Menü

Weitere Informationen bei: www.tegut-bankett.de

Text: Sonja Lehnert

Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook