...  Lebensstil
< Donatus und Floria von Hessen öffnen ihre Tore
06.05.2016 14:05 Alter: 359 Tag(e)
Kategorien: Lebensstil

Italienischer Lebensstil – Pfingsten in Fulda

Fulda, Mai 2016 - Zitronen und Oleander, Oregano und Thymian, Zypressen und Pinien - das alles verbinden wir mit dem mediterranen Klima Italiens.


Mediterran wirkende Pflanzen, die auch in Deutschland gedeihen, bringen italienisches Flair in unsere Breiten. Foto: Fürstliches Gartenfest

Gezeigt wird auch die Sammlung antiker Kunstwerke von Landgraf Philipp von Hessen, dem Großvater von Landgraf Donatus. Foto: Fürstliches Gartenfest

König Vittorio Emanuele III. (Mitte) mit Familie: Tochter Mafalda (rechts neben ihm) sowie die beiden Enkel, Prinz Heinrich und Prinz Moritz von Hessen (vorne Mitte), (Quelle: Giorgio Papasogli, La Regina Elena, Mailand 1964)

Dazu ein bisschen „dolce vita“, italienische Accessoires und die sommerlichen Köstlichkeiten der italienischen Küche und schon kann das südliche Lebensgefühl beginnen.

Das Fürstliche Gartenfest im Schloss Fasanerie in Fulda gibt mit dem diesjährigen Sonderthema „Italien - „wo die Zitronen blüh’n“ noch mehr Anlass, sich nach dem Süden zu sehnen. Es zeigt aber auch, mit welchen – oft einfachen – Mitteln, wir unserer Umgebung italienisches Flair verleihen können.

Neben 170 außergewöhnlichen Ausstellern wird ein interessantes Rahmenprogramm rund um das Sonderthema geboten. Vorträge von renommierten Gartenexperten und Pflanzenspezialisten, italienische Konzerte auf dem Gelände von Schloss Fasanerie, Kunstausstellungen sowie eine Sonderführung durch das Schloss zum Thema Italien laden ein, sich mit allen Sinnen auf Italien einzulassen. Höhepunkt ist auch bei diesem Gartenfest wieder der Schaugarten, der das jährliche Sonderthema als Motto aufgreift und als Wettbewerb – in diesem Jahr zum neunten Mal – ausgerufen wird. Gewinnerinnen sind in diesem Jahr zwei Studentinnen der Hochschule Geisenheim.

Mit italienischen Wurzeln

Ein ausgesprochen interessanter Grund für die Wahl des diesjährigen Sonderthemas kommt direkt aus dem hessischen Fürstenhaus und dessen familiärer Verbindung mit Italien. Sie wurde als zartes Band über Prinzessin Mafalda geknüpft. Die Tochter des italienischen Königs Vittorio Emanuele III. heiratete im Jahr 1925 Prinz Philipp von Hessen und ist somit die Großmutter des heutigen Landgrafen Donatus von Hessen. Die vier Kinder des deutsch-italienischen Paares wurden alle in Italien geboren und wuchsen sowohl dort als auch in Hessen auf: Der Vater von Landgraf Donatus und langjährige Schirmherr des Fürstlichen Gartenfestes, Landgraf Moritz, lebte in Italien bei den Großeltern und verbrachte viele Jahre in der Villa Savoia in Rom und auf Capri. Prinz Heinrich, der Bruder von Landgraf Moritz, lebte bis zu seinem Tod 1999 ebenfalls in Italien und war dort unter dem Namen Enrico d‘Assia als Künstler sehr erfolgreich tätig. Die Verbindung der fürstlichen Familie nach Italien reicht bis in die heutige Generation, denn die beiden Schwestern des Landgrafs, Prinzessin Mafalda und Prinzessin Elena, leben und arbeiten in Rom bzw. Mailand.

Nun ist I.K.H. Floria Landgräfin von Hessen, Schirmherrin der Veranstaltung. Sie sorgt mit ihrer Vorliebe für das ländliche Leben und die dazu zählende Gartenkultur für die besondere Atmosphäre rund um das schöne Barockschloss.

Veranstaltungsort: Schloss Fasanerie, 36124 Eichenzell (bei Fulda)
Veranstalter: Hessische Hausstiftung – S.K.H. Landgraf Donatus von Hessen
Öffnungszeiten: 13. bis 16. Mai 2016 (Pfingsten); Freitag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr, Montag 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Tageskarte 14 Euro, ermäßigt 12 Euro; Dauerkarte 28 Euro
Vorverkaufsstellen: Schloss Fasanerie, Ticketservice der Fuldaer Zeitung (Am Peterstor), Tourismus- und Kongressmanagement Fulda (Bonifatiusplatz), Blumen Link (Eichenzell) und www.adticket.de  

Open-Air-Konzert mit der Band Vucciria
Samstag, 14. Mai 2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Orangeriegarten, bei Regen in der Alten Reithalle
VVK: 17 Euro, erm.: 10 Euro; Abendkasse: 20 Euro/erm.: 12 Euro

Klassik-Konzert mit dem Lombardini-Trio
Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, 19:30 bis 22:00 Uhr
Schloss Fasanerie, Großer Saal
VVK und Abendkasse: jeweils 16 Euro/erm.: 11 Euro

Viele weitere Informationen sind unter www.gartenfest.de nachzulesen.

Text: sl/pm


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook