...  Kultur
"Das Lied will Licht sein" >
< Pflanzen halten Auszug - Kunst hält temporären Einzug
07.05.2016 10:52 Alter: 2 Monat(e)
Kategorien: Kultur

Die große Stadionshow der Ehrlich Brothers naht

Der Countdown für das weltweit größte Zauberspektakel läuft. Am 11. Juni 2016 werden die Ehrlich Brothers in der Commerzbank-Arena Frankfurt eine Reihe neuer Tricks erstmals in einem Stadion vorführen. Unter anderem werden sie einen kleinen Spielzeug-Monstertruck in einen echten Monstertruck verwandeln.


Im Juni treten die Ehrlich Brothers als erste Magier überhaupt mit einer eigenen Show in einem Fußballstadion auf. Foto: Dr. Lydia Polwin-Plass

Im Juni treten die Ehrlich Brothers als erste Magier überhaupt mit einer eigenen Show in einem Fußballstadion auf. Einen monstermäßigen Vorgeschmack auf das gigantische Spektakel am 11. Juni 2016 in der Commerzbank-Arena gab es bereits auf einer Pressekonferenz in der Fraport Arena.

Ein Spielzeugauto verwandelten die Ehrlich Brothers auf einer leeren Bühne in einen echten Monstertruck. 8 Tonnen schwer, 2000 PS stark, 6,5 Meter lang, 3,3 Meter breit und 3,4 Meter hoch. Ausmaße, die alle Normen bisheriger Bühnenillusionen sprengen. Mehr als ein Jahr haben die Brüder und ihr Team an diesem genialen Trick gearbeitet. Dazu Chris Ehrlich: „Wir wollten die Aura der Kindheit wieder ein wenig erwecken. Eine Lokomotive passt nicht in die Halle, also wurde es ein Monstertruck.“

Dazu Andreas Ehrlich: „Es ist das letzte Mal, dass wir „Magie – Träume erleben“ in Frankfurt aufführen. Die Show war der volle Erfolg und ist vier Mal verlängert worden. Aber davor haben wir uns die Finger wund telefoniert nach Veranstaltern. Die haben alle gesagt, das Produkt funktioniert nicht. S-Promotion hat an uns geglaubt und jetzt sind wir sogar im Stadion.“

Chris Ehrlich: „An der Monstertruck-Illusion haben wir Monate gefeilt. Wir sind total happy, sie endlich live auf der Bühne präsentieren zu können.“

Mit dieser beeindruckenden Präsentation unterstreichen Andreas und Chris Ehrlich erneut ihr Ausnahmetalent und ihren Wusch, die Zauberkunst in neue Dimensionen zu führen. Andreas Ehrlich: „Von der Idee bis zur Realisation ist alles in unserer eigenen Zauberwerkstatt entstanden. Diese Illusion gibt es weltweit nur einmal und nur bei uns zu sehen, auf dieser kommenden Stadionshow.“

Bis zur Stadionshow am 11. Juni wird in der Zauberwerkstatt in Bünde noch eine Menge getüftelt. Denn der Monstertruck ist nur eine der fünf bis zehn neuen Illusionen, die in der Commerzbank-Arena ihre Weltpremiere feiern werden.

Andreas Ehrlich: „Der Anspruch der perfekten Illusion ist eine große Herausforderung. Denn wenn bei uns etwas schief geht, dann kann das die gesamte Illusion zum Zusammenbruch bringen. Eine kleine Schraube, die nicht stimmt, kann alles zerstören.“

Auf die Frage, wie lange die Ehrlich Brothers und ihr Team denn durchschnittlich an einer Illusion arbeiten sagte Andreas Ehrlich: „Die ersten Kreationen bauten wir gemeinsam mit unserem Vater. Wir hatten Tricks dabei, die auch mal drei bis vier Jahre Arbeit bedeuteten bis sie perfekt funktionierten. Zum Beispiel ließen wir es schneien oder einen Orangenbaum wachsen. Heute wissen wir wo wir alles herbekommen was wir so brauchen, aber durchschnittlich ein Jahr braucht’s schon. Das ganze soll auch nicht technisiert werden. Wir wollen, dass die Menschen ein Stück weit ihre Kindheit zurückbekommen. Da sollte das Ganze nicht zu technisch werden.“

Die Stadionshow wird ein riesiges Spektakel. Während das normale Team der Show aus 40 Leuten besteht, werden für die Stadionshow fünf Tage lang 400 Mann beschäftigt sein.  Mit dem Aufbau der 32m x 20m großen Bühne beschäftigt sein, 25 Kilometer Kabel verlegen, drei riesige High-End LED Screens montieren und eine Soundanlage mit mehr als 400 Lautsprechern installieren, damit alle Fans auf allen Plätzen die beste Sicht und den besten Sound bekommen. Mit dabei wird auch eine Truppe sein, die Magic Artists die mit tollen Feuershows und Artistic beeindruckt. Auch Livemusik unplugged wird es geben.

Zur Frage, ob nicht bei so einem großen Team immer die Gefahr bestünde, dass sich jemand verplappern könnte, meint Andreas Ehrlich: „Natürlich kann das passieren, ist auch schon passiert, aber wir pflegen ein gutes Verhältnis zu unserem Team und vertrauen jedem Einzelnen. Wir wollen ja auch nicht, dass die Menschen denken, wir können wirklich zaubern. Wir wollen ja nur, dass die Menschen durch perfekte Illusion ein Stück Kindheit zurückbekommen.“

Beste Chancen auf einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde hat ein Trick, an dem mindestens 10.000 Fans gemeinsam mitwirken werden. Außerdem stehen zahlreiche Höhepunkte aus der aktuellen Show „Magie – Träume erleben“ auf dem Programm.

Andreas und Chris Ehrlich: „Die Stadionshow wird ein einmaliges Ereignis und gleichzeitig der Abschluss unserer Erfolgstour Magie – Träume erleben! Wir freuen uns auf ein bombastisches Finale!“

Text und Foto: Dr. Lydia Polwin-Plass


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook