...  Kultur
Rilke-Hör-Universum in der Alten Oper >
< Die Räume von Olga Benario
08.06.2015 13:38 Alter: 2 Monat(e)
Kategorien: Kultur

Die 3. Kunst-Jam-Session in der Phrix 13./14. Juni 2015

Der Verkauf der PHRIX – der ehemaligen Zellulosefabrik in Okriftel – hat unter den dort beheimateten Künstlerinnen und Künstlern in den vergangenen Monaten für viel Aufregung gesorgt. Die Zeit ihres künstlerischen Wirkens an diesem inspirierenden Ort scheint angezählt, die Zukunft ist unklar.


Jetzt haben sich die drei Künstler_innen der Phrix-KünstlerGemeinschaft Mari Duesterberg, Lara Mouvée und Kai Wolf spontan entschlossen, trotzdem oder gerade wegen der diffusen Situation, endlich wieder eine Kunst-Jam-Session zu veranstalten! Es ist eine besonders gelungene Form der Synthese von Ausstellung, künstlerisch-offenen, experimentellen Aktionen und Nähe zu den beteiligten Künstlern.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 13. Juni 17 Uhr und endet am Sonntag 14. Juni 20 Uhr.

Innerhalb der Ausstellung der Phrixkünstler finden folgende Events statt:

18 Uhr: Masaki Kato and friends eröffnen mit ihren Dudelsäcken mit einem „Farewell“ die Veranstaltung und Ausstellung auf spektakuläre Weise, denn die Dudelsackwerkstatt ist bereits dabei auszuziehen.
Ab 20 Uhr: Programm bis in die Nacht bei „Ebbelwoi und Handkäs mit Musik‘“, dass den Anspruch hat zu überraschen, zu inspirieren.

Am Sonntag den 14. Juni geht es ab 10 Uhr bei einem gemeinsamen Frühstück mit den Künstlern weiter. Die Phrix-Künstler sprechen dabei über ihre Leitthemen.

Noch einmal spannend wird es am Sonntagnachmittag 16 Uhr: Eingeladen sind Vera Duerkop, Jo Oerter und Fumiko Ohama gemeinsam mit den ausstellenden Künstlern ihr neuestes Portfolio zu zeigen. Zur Ansicht und Diskussion laden experimentelle Arbeiten und Projekte ein, die teilweise noch im Entstehungsprozess stecken. Diese Präsentation gibt einen außergewöhnlichen Einblick in die verschiedenen künstlerischen Prozesse. Es erfordert Mut und ein hohes Maß an Offenheit, um sich einer Betrachtung und Diskussion in dieser Weise zu stellen. Wir sind alle gespannt!

Die Künstlergemeinschaft wirkt in einer ehemaligen Cellulosefabrik in Okriftel. Zwölf Kreative arbeiten hier in einer großen Bandbreite künstlerischen Schaffens. Bildhauerei, Kinetische Objekte, Malerei und Fotografie befinden sich hier ebenso wie Theaterplastik, Lichtkunst, Film und bis vor kurzem die Dudelsackwerkstatt.

Die eindrucksvolle Industrieruine Phrix bietet für dieses kreative Potenzial einen imposanten Hintergrund. Über die individuellen Kunstwerke hinaus verstehen sich die PhrixkünstlerInnen auch als DienstleisterInnen mit viel Erfahrung in den Bereichen Architektur, extravagante Raumgestaltung, Kunst im öffentlichen Raum, temporäre Bauten (Messestände etc.) oder Illustration, Layout und Corporate Design. In den großzügigen und großartigen Räumlichkeiten fanden bis jetzt regelmäßig Ausstellungen, offene Ateliers, Kreativworkshops und andere kulturelle Veranstaltungen statt. pm

Öffnungszeiten: Sa: 17 – 00:00 Uhr; So: 10 - 20 Uhr ;
Ort: Phrix KG, Rheinstr. 3,65795 Hattersheim/ Okriftel - Die Bar ist mit Getränken und Snacks immer geöffnet.
KEIN EINTRITT - Spenden willkommen!

Weitere Infos zu den Künstler_innen:
www.lara-mouvee.com

www.kaiwolf.info

www.phrix.info

Gäste:
vduerkop.de

www.fumiko-ohama.fuyosoft.com

www.jo-oerter.de

(sl)


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook