...  Kultur
03.12.2012

Cole Porter neu interpretiert

Operation Cole Porter legt neue Akzente auf die bekannte Musik der 20er Jahre. © Alfredo de Laat

Kaum hört man die Melodien Cole Porters, erwacht das Paris der Goldenen Zwanziger zum Leben. Die Songs, die der Musiker und Texter schrieb, traten voller Witz und Verve ihren Siegeszug um die Welt an: Love for Sale, Miss Otis...mehr


22.11.2012

Von Jubiläen, Farbnasen und gedrehten Monden oder: Wie kommt die Wandmalerei von der Wand

© Fides Becker: Der Blick auf zwei Monde, 2012. Courtesy Galerie Heike Strelow, Frankfurt am Main & Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing

In Rolandseck, dem kleinen Ort am Rhein, in den früher, in den so genannten guten alten Zeiten, als die Könige noch Kronen oder Hermlin trugen, die Herren Gehröcke und die Damen Hüte wie Saturn, die Dichter träumend schwärmten...mehr


18.11.2012

20 Jahre ark

Ab Samstag, den 24. November 2012 zeigt die Arbeitsgruppe Rheinland-Pfälzischer Künstler e.V. (ark) eine Gruppenausstellung im Künstlerhaus Metternich. Eröffnung ist um 19 Uhr. Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:...mehr


12.11.2012

Trilogie "Lebenkomisch Tod" vollendet

Noch kein Jahr ist vergangen, als der stille Kurzfilm „Ente, Tod und Tulpe“ (nach dem Bilderbuch von Wolf Erlbruch) bereits Fachkreise im reinMein-Gebiet verzauberte. Nun ist die Trilogie vollendet und zeigt sich dem Publikum....mehr


06.11.2012

Ein Vierteljahrhundert exground filmfest

Die wahre Geschichte eines Volleyballteams nur aus Schwulen, die 1996 um den Meistertitel in der thailändischen Männerliga mitspielten. Sie kämpften um den Sieg – trotz abgebrochener Fingernägel, verlaufener Schminke und...mehr


07.10.2012

Land der langen, weißen Wolke

„He moemoēa he ohorere“ heißt das Motto des diesjährigen Ehrengastes der Frankfurter Buchmesse. Neuseelands Schriftstellerinnen und Schriftsteller sind kreativ „while you were sleeping – bevor es bei Euch hell wird“. Sie...mehr


06.10.2012

Lyrik-Gruppe controVERS liest eigene Texte

Am Vorabend der Buchmesse, dem 9. Oktober um 20 Uhr, lesen 11 Dichterinnen und Dichter im „Jerome“ in Frankfurt und versuchen ihre eigenen, diversen lyrischen Texte unter einen Hut zu bekommen. Über die Lesereihenfolge...mehr


Anzeigen