...  Kultur
08.02.2013

Geheime Grimm-Dokumente

Er hängt am Kreuz, wird von den Leuten aus dem Dorf für den Teufel gehalten, die ihm in Abständen goldene Nadeln in die Adern schieben, auf das der Jüngling teuflisch verblute. Wie er sein Leiden schildert und bis zuletzt auf das...mehr


06.02.2013

60 Konzerte zum 60sten der Barrelhouse Jazzband

Die Barrelhouse Jazzband feiert 2013 ein besonderes Jubiläum. 1953 gründeten junge Jazzamateure die Band. Nach 60 Jahren laden Reimer von Essen: Klarinette, Altsaxophon, Horst Schwarz: Trompete, Posaune, Gesang, Frank Selten:...mehr


21.01.2013

"Gesangs"-Praxis im Stalburg Theater

Was vor Weihnachten in der Frankfurter Romanfabrik begann, wird ab Dienstag, 22. Januar,  im Stalburg Theater fortgesetzt. Die „Operation Cole Porter oder Das Lied von der Leber und andere Gesundheitsgesänge“ bringen Doktor...mehr


12.01.2013

Die originalen Grimm-Märchen frisch illustriert

Das Brüder Grimm-Haus in Steinau an der Straße befasst sich in einer noch bis 23. März 2013 laufenden Ausstellung mit neuen Interpretationen der Grimmschen Märchen. Comic-Zeichner Klaus Häring illustrierte die Texte der...mehr


11.01.2013

Gedichte von Friedrich Stoltze gebabbelt

„Es is kää Stadt uff der weite Welt, // Die so merr wie mei Frankfort gefällt, // Un es will merr net in mein Kopp enei: // Wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!“ (aus dem Frankfurt-Gedicht von Friedrich Stoltze) Am 21....mehr


05.01.2013

Neigelmusik und Neigelbuch

Sie selbst nennt es nicht Comeback. 1988 begann ihre Musikkarriere, kam ihr erstes Album „Schatten an der Wand“ heraus, dem bis 1998 weitere erfolgreiche folgten. Jule Neigel war nie fort, doch kam sie 2011 mit ihrem Album...mehr


30.12.2012

BLOG: Megaparty mit Alex im nachtleben

© Alex im Westerland: Danu Arncken: Schlagzeug; Dido Hartwig: Bass; Phil - auch bekannt als Paule - Wiedbrauck: Gitarre; Philipp Gempe: Gesang

Das Frankfurter nachtleben ist ein Club direkt an der Konstabler Wache mit einem im Keller gelegenen Konzert- und Tanzraum. Nicht barrierefrei, ganz klar. (*) Ziemlich viele Stufen führen abwärts. Doch dieses bauliche Handicap...mehr


Anzeigen