...  Ideenreich
Ton-Kunst und Ton-Kurse in Eltville Rauenthal >
< Weihnachtsfeier mit Crimical
04.11.2010 14:48 Alter: 12 Monat(e)
Kategorien: Ideenreich

Individuelle Geschenke finden


Hutanprobe

© Stadt Marburg

Beutel

© Stadt Marburg

Drechsler

© Stadt Marburg

„Individualität ist Trumpf“ lautet das Motto des Marburger Kunsthandwerkermarktes am 6. und 7. November mit mehr als 110 Kunsthandwerkerinnen und -kunsthandwerkern aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter rund zwanzig AusstellerInnen, die erstmals in der Stadthalle mit dabei sind. Ob nützlich, dekorativ, witzig oder originell, der größte Markt in der Region bietet Kunsthandwerk der verschiedensten Werkbereiche auf über 1.500 m² Ausstellungsfläche in der Stadthalle sowie dem Außenbereich vor der Stadthalle: Keramik, Skulpturen, Leuchtobjekte, Glaskunst, Metall, Wohnaccessoires, Mode, Schmuck, Taschen u.v.m.. Zum Staunen, Stöbern und Kaufen lädt der Marburger Kunsthandwerkermarkt am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr in die Stadthalle Marburg ein.

Neu dabei aus dem reinMein-Gebiet ist beispielsweise Melanie Stenvers mit der Melles Beutelschneiderei, die in ihrer Werkstatt Taschen aus LKW-Planen produziert. Individuelle Motiv- und Farben-Kombinationswünsche - kein Problem, sie fertigt nach Kundengeschmack Taschen an, sofern man nicht unter der großen Auswahl bereits ein passendes Lieblingsstück findet.

Einen ganz besonderen Ansatz gefunden hat Inge Cremer aus Marburg mit ihrer Familie. Sie ermöglicht blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen  mit ihren Grußkarten ganz neue Verbindungen. Mit „Vitaswelt“ betreibt sie neben einem Internetportal für den elektronischen Versand von Grußkarten nun auch den Verkauf dieser Grußkarten in Papierversion. Ihre selbstkreierten Grußkarten mit der einen oder anderen Lebensweisheit präsentiert sie nun erstmals in der Stadthalle einer größeren Öffentlichkeit.

Ihre Liebe zu Papier drückt Inge Ossenberg-Engels aus Alsbach (Nähe Montabaur) in ihren Buchbindearbeiten aus. Sie präsentiert erstmals in Marburg eine große Auswahl an Gäste-, Tage-, Notiz- oder Adressbüchern bis hin zu Fotoalben und natürlich auch Leporellos und Kartenboxen für  verschiedenste Zwecke auf Wunsch auch mit Monogramm oder Namenszug.

Auch die kleinen Besucherinnen und Besucher werden ein breites Angebot an neuen und interessanten Dingen entdecken können. Einige KunsthandwerkerInnen lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, wenn z. B. an einem Brenner bunte Glaskugeln entstehen, an einer Wippbogendrechselbank das Holz den richtigen Schliff erhält, aus alten Hufnägeln witzige Lebenssituationen nachgebaut werden oder mit kalligraphischem Geschick Lebensweisheiten auf Papier gezaubert werden.

Die Mal- und Bastelstube für Kinder öffnet am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Im oberen Foyer der Stadthalle gibt es ein Marktbistro. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2 Euro, für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt frei. Eintrittsrückvergütung ab einem Wareneinkaufswert von 25 Euro bei den meisten (nicht allen!) Ausstellerinnen und Aussteller.

(pm/dk)


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook