...  Ideenreich
Wie die Bundesgartenschau "Koblenz verwandelt" >
< Ostermärkte im reinMein-Gebiet
16.04.2011 10:00 Alter: 11 Monat(e)
Kategorien: Ideenreich

Die wilden Weiber auf der Bühne


Semperoper Dresden

© Scheffler

Domstufen Erfurt

© Scheffler

Wo finden die besten Operninszenierungen in der Nähe statt und wie komme ich am besten dort hin? – Wer sich das schon immer gefragt hat, ist jetzt der Lösung auf der Spur. Mit Busanreise und Rundumbetreuung kann man sich entspannt zurücklehnen und genießen.

Natürlich weiß ein jeder und eine jede OpernkennerIn, wo gerade die besten Aufführungen laufen. Ist man aber nicht ganz so vertraut mit den schönen Künsten, fällt die Auswahl schon nicht mehr so leicht. Zu schnell hat man sich einmal in der Auswahl vertan und der Genuss – und nicht zuletzt die Euros für die nicht billigen Opernkarten inklusive Anreise, schmilzen plötzlich dahin. Da liegt es nahe, sich an die Insider zu wenden, die sowohl etwas von der Musik und ihrer Präsentation als auch etwas vom Reisen verstehen.

Sören Scheffler aus Frankfurt am Main ist solch ein Kenner beider Schwerpunkte. Er bietet mit seinen Programmen sowohl das eine als auch das andere. Vom Frankfurter Hauptbahnhof starten seine ausgewählten Reisen mit dem Bus zu den Höhepunkten der Opernaufführungen in Deutschland und im nahen Ausland. Eigentlich sind die Reisen vor allem für Seniorinnen und Senioren gedacht, weil sie in ihrem Ablauf auf anstrengende Sightseeing-Touren, lange Fußmärsche und Wanderungen verzichten und schon mit einem Hol- und Bringservice zum Bahnhof beginnen, falls dies gewünscht ist. Stattdessen stehen im Mittelpunkt das musikalische Ereignis, kulinarische Höhepunkte und das eine oder andere kulturelle Bonbon. Wer aber den musikalischen Genuss liebt, dazu die Kultur einer einladenden Stadt schätzt und den kulinarischen Angeboten einer Region freudig entgegen sieht, kann dies in jedem Alter tun und mit Scheffler Reisen ein paar Tage schönster Kultur genießen.

Das bedeutet für den Reiseanbieter Scheffler die Verbindung von Vier-Sterne-Niveau mit viel Muße und hochwertigem Kulturangebot. Die Reisen kombinieren Kultur mit Lebensgenuss und warten immer wieder mit liebevollen Details auf, seien dies eine Kutschfahrt, ein Besuch im traditionellen Kaffeehaus oder auch eine besinnliche Märchenstunde. Es werden verschiedene Städte in Deutschland und im benachbarten Ausland erkundet, wobei meist ein kultureller Höhepunkt wie ein Opernbesuch oder auch eine überregional bedeutsame Kunstausstellung den Mittelpunkt bilden. Es gibt aber auch Reisen, die ganz besondere kulinarische Erlebnisse oder Wellnessgenuss anbieten und mit einem kulturellen Beiprogramm kombinieren. Zuletzt wurden Städte wie Zürich und Dresden besucht, deren dortige Opernaufführungen von den Reisenden mit viel Lob bedacht wurden.

Wohin im Sommer?

Als besonderer Höhepunkt ist für den Sommer 2011 im Rahmen der Reisen zu herausragenden Opernfestivals eine Flugreise nach Verona geplant, in der dortigen Arena warten Nabucco und La Traviata auf die Zuschauerinnen und Zuschauer. Reisetermin ist der 10. bis 13. August 2011.

Als Schwerpunkt des ersten Halbjahres 2011 werden die „Wilden Weiber auf der Opernbühne“ zu sehen sein. Dazu gehören „Elektra“ in Leipzig (Richard Strauss, 1909), vom 23. bis 25. April 2011, „Katja Kabanova“ in Karlsruhe (Leos Janácek, 1921), vom 15. bis 16. Mai 2011 und „Macbeth“ (Giuseppe Verdi, 1847) in Berlin, vom 1. bis 4. Juli 2011. Zu sehen sind faszinierende Frauengestalten auf den spektakulären Bühnen attraktiver Städte. Die Fantasie der durchweg männlichen Opernkomponisten wurde über die Jahrhunderte vor allem durch Frauen beflügelt, die ganz und gar nicht brav, liebend, leidend oder zärtlich waren. Gerade die Frauen, die auf jede gesellschaftliche Norm pfiffen, schienen besonders interessant und reizvoll gewesen zu sein.

Alle Reisen werden von Reiseleitern begleitet, die mit Leib und Seele bei der Sache sind und sowohl interessante Hintergründe vermitteln als auch anekdotenhaft über das Erlebte plaudern können. Mit dem service- und kundenorientierten Konzept ist an Reisen  mit maximal 30 Personen gedacht. Für Individualisten gibt es im Rahmen der Produktreihe KulturPerlenReisen auch exklusive Kleingruppenangebote. Während der Reisen ist alles gut organisiert und die Gäste brauchen sich vor Ort keinerlei Gedanken zu machen. Als besonderen Service bietet Sören Scheffler allen kulturbegeisterten Reisenden auch die Zusammenstellung eines individuellen Reiseprogramms an.

Die nächsten KulturBühnenReisen:
7.-9.5.11 Puccinis „Tosca“ in München
1.-4.7.11 Verdis „Macbeth“ in Berlin

Sommerliche Opernfestivalreisen:
6.-9.7.11 Mozarts „Don Giovanni“ in Gut Immling im Chiemgau
10.-13.8.11 Verdis „Nabucco“ und „La Traviata“ in der Arena di Verona
20.-22.8.11 Giordanos „Andre Chenier“ auf der Seebühne Bregenz
3.-5.9.11 Mozarts „Zauberflöte“ beim Domstufenfestival Erfurt

Die nächste KulturGourmetReise:
15.-17.6.11 Schlemmen in Brenners Parkhotel Baden-Baden mit Oper in Karlsruhe

Die nächsten KulturSpezialReisen:
Als neuestes Kind der Reisefamilie sind Spezialreisen hinzugekommen, die die Reisenden zum Mitmachen animieren sollen. Konkret sind derzeit Reisen mit fotografischer Ausrichtung sowie Angebote zum Thema „Geistig fit bei lebenslangem Lernen“ in Vorbereitung.
19.-21.5.11 Fotopromenading in Würzburg
18.-21.7.11 Fotopromenading in Murnau am Staffelsee
September 2011 Fotopromenading auf der Bundesgartenschau in Koblenz
September 2011 „Geistig fit“ und Kultur in Braunschweig

Die nächsten Tagesfahrten:
21.5. Darmstadt „Carmen“
6.6. Wiesbaden „Barbier von Sevilla“
22.6. Mainz „Idomeneo“

Weitere Informationen unter: www.scheffler-reisen.de

Text: Sonja Lehnert

Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook