...  Horizont
BLOG: Florida mit Kindern im Wohnmobil >
< Auf zwei Rädern in unterhaltsamer Begleitung
09.04.2012 14:12 Alter: 10 Monat(e)
Kategorien: Horizont

Wo Familien und Jugendliche noch Abenteuer erleben


Eine mehrtägige Kanutour und eine Woche Ferienhausaufenthalt im idyllisch gelegenen Blockhaus in Schweden ist für Kinder ein großartiges Abenteuer. Foto: Rucksack Reisen

Paddeln in Schweden, Familien-Segeln in den Niederlanden, Abenteuercamps in der Provence, das sind Ferien ohne Animationsprogramme in den Hotels. Dafür gibt es jede Menge Abenteuerliches am abendlichen Lagerfeuer, beim Klettern oder bei einer Schatzsuche.

Neu im Programm des Reiseanbieters „Forum anders reisen“ ist die 12-tägige Schwedenreise „Abenteuer im Norden“ mit mehrtägiger Kanutour und einer Woche Ferienhausaufenthalt im idyllisch gelegenen Blockhaus. Schweden ist ein Paradies für Kinder, wo sie sich so richtig wohlfühlen. Jeden Tag wartet ein neues Abenteuer auf dem  gigantischen Spielplatz Natur. Auf einer dreitägigen Kanutour folgen alle dem Lockruf der Wildnis. Die Seen von Dalsland sind als bestes Kanurevier Schwedens bekannt. Anschließend steht eine Woche Ruhe und Erholung im Norden Värmlands auf dem Programm. Die Ferienhäuser am See Rattsjön, mitten im Nirgendwo, sind umgeben von einer Traumlandschaft aus Wasser und Wäldern.

Neu für Jugendliche ist das 18-tägige „Irland-Abenteuer“. Dazu gehören Strandpartys, Musik-Sessions in der Natur, viele Ausflüge und spannende Tage in Dublin. Der Irlandspezialist Gaeltacht Irland Reisen und das Amt für Jugendarbeit Charlottenburg haben das ultimative Irland-Erlebnis für Jugendliche im Programm „The Long & Winding Road“, eine 18-tägige Reise für 14 bis 20-Jährige in Kleinbussen ab Berlin. Und Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind bei allen Unternehmungen natürlich bestens betreut.

Zu den Familienprogrammen zählen auch  Familien-Segeltörns in den Niederlanden, zum Beispiel „Seehunden und Piraten auf der Spur“. Alte Segelschiffe haben ihren ganz besonderen Reiz und vor allem Kinder sind begeistert, wenn die Segel gehisst werden und sie aktiv dabei sein dürfen.
Bei den Törns können alle auch ohne Vorkenntnisse dabei sein. Skipper und Maat werden die notwendigen Kenntnisse nach und nach beibringen und schon bald können auch Kinder und Jugendliche am Ruder stehen - ein Abenteuer für jeden kleinen Piraten.
Von Enkhuizen aus wird südlich gesegelt zu den gemütlichen Hafenstädtchen des Markermeeres (Hoorn, Edam oder Volendam). Oder es geht nordwärts in Richtung Wattenmeer mit den friesischen Inseln Texel, Vlieland und Terschelling. Die Crew hat die Wahl.

Abenteuercamps in der Provence versprechen einen abwechslungsreichen Familienurlaub am Lac de Ste. Croix in Zelten oder Hütten. Eine atemberaubende Kulisse: Der Lac de Ste. Croix am Grand Canyon du Verdon. Türkises Wasser, markante Bergprofile, weite, duftende Lavendelfelder, die spektakuläre Schlucht mit über 500 Meter hohen Steilwänden und malerische kleine Dörfer bieten den Rahmen für das Abenteuercamp in der Provence.

Über 150 nachhaltige Reiseideen von 50 Veranstaltern präsentiert der aktuelle Gemeinschaftskatalog „Reiseperlen 2012“ . Neben Familienreisen gibt es Abenteuer- und Begegnungsreisen, Wander- und Sportreisen, Kulturreisen, Ayurvedaprogramme und Reisen zu WWF-Projekten. Alle Veranstalter des Verbands qualifizieren sich für das Reiseveranstalter-Nachhaltigkeitssiegel „CSR Tourism Certified“. Weitere Informationen und Katalogbestellung unter 07 61 / 40 12 69 90 und im Internet unter www.forumandersreisen.de.

Text: Sonja Lehnert

Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook