...  Horizont
Badenweiler kann mit vielen Pfunden wuchern >
< Estland bereisen – mit und ohne Handicap
03.08.2015 21:08 Alter: 2 Monat(e)
Kategorien: Kultur, Horizont

Summerbreeze 2015 – auch der Süden rockt

Laute Metalklänge und dörflich-ländliche Idylle sind spätestens seit dem großen Erfolg des Wacken Open Airs eine ebenso kuriose als auch funktionierende Kombination. Was der hohe Norden zu bieten hat, kann der Süden natürlich auch.


Foto: Veranstalter

Vom 13. bis 15. August steigt wieder das SUMMER BREEZE im malerischen Dinkelsbühl - und damit das zweitgrößte Metal-Open Air Europas
Beinahe 42.000 Headbanger aus ganz Europa pilgern dann wieder in die mittelfränkische Provinz zu jenem Festival, das musikalisch etwas härter und schwärzer ausgelegt ist als einige andere bekannte Pendants. Und dabei liegt das zweitgrößte Mekka für Brachial-Musikfans doch an der sogenannten "Romantischen Straße". Doch, dass die harten Klänge des Metal und Romantik durchaus wunderbar miteinander harmonieren zeigt sich sowohl in so manchem Metal-Text, als auch in den streichweichen Metal-Balladen.


Auch 2015 wieder kostenloses „Green Camping“ für Umweltbewusste

Auch für Umweltbewusstsein hat man beim SUMMER BREEZE Sinn. Die Veranstalter bieten seit letztem Jahr das sogenannte „Green Camping“ an, bei dem ökologisches Camping und das Einhalten bestimmter Ruhezeiten im Vordergrund stehen. „Wir haben das aufgrund zahlreicher Anregungen von Besuchern 2014 das erste Mal angeboten“, so Veranstalter Achim Ostertag. „Wir wollten damit besonders sensibilisierten Fans eine Möglichkeit bieten, in Ruhe und ökologisch verträglich zu campen und haben dafür eigens ein Areal abgetrennt, aus welchem es spezielle Auflagen zu beachten gab. Nach dem ersten Testlauf im letzten Jahr konnten alle Beteiligten ein positives Fazit ziehen, so dass wir auch in diesem Jahr wieder das Green Camping kostenlos anbieten möchten.“

Für den Zeltplatz, der unter der Flagge des Green Campings in Betrieb geht, gelten spezielle Regeln. Darunter unter anderem die strikte Einhaltung der Nachtruhe zwischen 1 und 7 Uhr, das Verbot von Aggregaten, Generatoren, Car HiFis und sonstigen Lärmquellen.

Auch die strikte Müllentsorgung – und Trennung und natürlich auch ein bewusster Umgang mit Wasservorräten in Duschen und Toiletten gehören zum Green Camping.

„Wir sind dabei natürlich auch auf die Mithilfe der Besucher angewiesen“, so Ostertag. „Daher werden wir für die Dauer des Festivals Ansprechpartner zur Verfügung stellen, die bei Fragen oder Problemen konsultiert werden können und die auch sinnvolle Verbesserungsvorschläge entgegennehmen.“

Da die Fläche des Green Camping beschränkt ist, haben auch nur angemeldete Personen zu dem Camping-Areal Zutritt.


Auch 2015 viele große Bands am Start

Neben internationalen Größen wie NIGHTWISH oder SICK OF IT ALL sind bereits jede Menge große deutsche und internationale Metal- und Gothic Bands für das SUMMER BREEZE bestätigt. Darunter die unterhaltsamen Saarländer Power Metal-Könige POWERWOLF die mit ihrem letzten Album den ersten Platz in den deutschen Charts erreichten. Auch die aktuell erfolgreichste Mittelalterrock-Band SALTATIO MORTIS aus Karlsruhe, ebenfalls Platz 1 mit ihrem letzten Album in den Charts und die Berliner Gothic-Hitfabrik BLUTENGEL, Platz 4  in den Charts, sind am Start. Ein Heimspiel haben die hochbegabten schwäbischen Sleaze-Newcomer von KISSIN DYNAMITE, die mit einem Platz 16 in den MediaControlCharts erst im September letzten Jahres das bislang erfolgreichste Album ihrer noch sehr jungen Karriere veröffentlichen konnten. Seit Jahren kommen immer mehr Gäste aus Australien auf das SUMMER BREEZE. 2015 erhöht sich in gleichem Maße auch die Anzahl der aufspielenden Bands aus Down Under. Nach Be’lakor und Ne Obliviscaris haben nun auch TROLDHAUGEN bestätigt. Und ganz wichtig:  SEPULTURA kommen zum SUMMER BREEZE 2015. Da schwächelt mit Sicherheit kein Tanzbein.

Alle weiteren bestätigten Bands findet ihr hier: http://www.summer-breeze.de/de/start.html


 „Miteinander“ und „Menschlichkeit" werden groß geschrieben

Der Gedanke des „Miteinander“ wird beim SUMMER BREEZE in jeder Hinsicht groß geschrieben. Zum Beispiel bieten die Malteser vor Ort nicht nur die Möglichkeit, mitgebrachte Medikamente in ihrem Kühlschrank kostenfrei zu lagern, es bestehen auch Kooperationen mit einer örtlichen Hundebetreuung und dem Dialysezentrum Dinkelsbühl. Dialysepatienten, die das Festival besuchen wollen, bekommen damit vor Ort optimale Betreuung. Zudem verfügt das Festival  über eigene Stromtankstellen für E-Rollis und einen eigenen behindertengerechten Campingplatz.

Text: Dr. Lydia Polwin-Plass


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook