...  Editorial
Editorial: Der Sommer – ein Fest >
< Editorial: Farben und Formen 2
01.05.2013 08:06 Alter: 4 Monat(e)
Kategorien: Editorial

Editorial: Reisen 3


Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind mitten im Frühling – auch wenn das Thermometer immer wieder nach unten rutscht und kalte Regengüsse über das Rhein-Main-Gebiet fegen. Die Apfelbäume beginnen zu blühen, der Löwenzahn färbt die Wiesen gelb und das frische Grün der jungen Blätter beschwingt die Sehnsucht nach viel Sonne, Lachen und Wohlfühlzeit an frischer Luft.

Die Kalender füllen sich mehr und mehr mit den abwechslungsreichsten Veranstaltungen. Feste auf Plätzen und in Straßen, in Parks und am Wasser sind feste Bestandteile der Wochenendplanungen. Außerdem steht der ein oder andere Kurzurlaub bei all den Feiertagen an und auch der Sommerurlaub ist bei vielen noch nicht unter Dach und Fach – davon abgesehen ist schließlich das ganze Jahr über Reisezeit, denn nicht jede und jeder müssen sich an die Schulferien halten. Jedenfalls geht die Lust zu verreisen einher mit dem Aufbrechen der Natur, die uns zeigt, wie befreiend frisch Gewagtes sein kann. 

Brechen wir auch auf! Zum Beispiel zum Städtetrip nach Büdingen, wo demnächst das Altstadtfest zum Bummeln rund um das Schloss einlädt und viele unterhaltsame Feste lange Wochenenden vom Frühling bis in die Weihnachtszeit in der hessischen Stadt verschönern.  

Regionale Höhepunkte, die wunderbar die Schätze der Rhein-Main-Region dokumentieren, sind im umfangreichen Programm der KulturRegion FrankfurtRheinMain zu finden. Vom Wandern bis zur Industriearchitektur gibt es direkt vor der Haustür eine Menge zu erleben.

Bei Sonnenschein ist der Rhein ein idealer Ort, alle schweren Gedanken ins Wasser zu werfen und Neues mit dem Strom treiben zu lassen, um an seinen Ufern all das zu finden, was das Leben für einen bereit hält. Einen geeigneten Schlafplatz findet man in Lorch, im „Hotel im Schulhaus“, einer liebevoll umgebauten ehemaligen Schule, die gerade erst ihre Türen geöffnet hat und ihre Gäste im modernen Design und mit allem Komfort empfängt.

Wer sich in Sommerlaune versetzen will, sollte im Bericht über Kroatien stöbern. Ob Geschichte, Zypressenlandschaft über sonnigen Plätzen oder Spezialitäten der Region, beim Lesen versinkt man spürbar im Duft von Rosmarin und im Rauschen des Meeres.

Sicher geht es auch ein bisschen weiter, nämlich bis nach Hongkong. Wen es dorthin zieht, kann sich unter der Überschrift „Gourmetparadies und Naturidyll Hongkong“ viele Inspirationen aber auch handfeste Informationen holen.

Natürlich geht es auch weiter mit dem Reisebericht – von der Weltreise bis zur neuen Heimat Hawaii – den eine Rhein-Main-Bewohnerin zu erzählen hat.

Literarisch tauchen wir ab in die Untiefen eines Mordfalles, geschehen in einem fiktiven Plot aber durchaus realem Umfeld im Taunus, das die Leserinnen und Leser wiedererkennen können. Doch nicht nur das, auch die liebenswerte Art der Detektivin und die Hürden, die im Leben hin und wieder zu bewältigen sind, sind uns nicht ganz fremd.

Musikalisch gehen wir symphonisch-metallisch aufs Ganze: „Arven“ ist im Rhein-Main-Gebiet unterwegs.

Genießen Sie die Jahreszeit, ob zu Hause mit einem Buch, beim Planen einer Reise oder beim Bummeln durch Altstadtgässchen.

Ihre 

Sonja Lehnert

 

Die Artikel dieser Ausgabe:

Karin Willen: Gourmetparadies und Naturidyll Hongkong

Karin Willen: Kroatien: Stille Landschaft auf historischem Boden und in würziger Luft

Sonja Lehnert: Wir träumen gern (Arven)

Sonja Lehnert: Kulturelles Netzwerk in der Region

Sonja Lehnert: Hier gehe ich gerne zur Schule

Sonja Lehnert: Die Farben der Welt (Teil 2)

Dörthe Krohn: Frohgemut durch Büdingen

Dörthe Krohn: Detektivin Elfriede Schmittke aus Lorsbach löst ihren ersten Fall

Dörthe Krohn: BLOG: "Machen Sie Ihr Spiel!" - Spielbank für Neue

 

 

 


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook