...  Editorial
Editorial: Farben und Formen >
< Editorial: Ökonomien
22.12.2010 00:00 Alter: 3 Monat(e)
Kategorien: Editorial

Editorial: Wahlfamilien und Wohnformen


Liebe Leserinnen und Leser,

wer die Wahl hat, soll die Qual haben, heißt es. Doch kann man es auch so sehen, dass sich dem, der wählen kann, ungeheure Möglichkeiten bieten. Gelegenheiten zu wählen, gibt es viele. Trinke ich lieber Tee oder Kaffee, trage ich lieber Wolle oder Baumwolle, reise ich lieber an die Nord- oder die Ostsee? Für die Beantwortung der letzten Frage kann die reinMein Hilfestellung geben. Eine Antwort leider nicht, denn die Vorzüge der einen wie der anderen Küste halten sich die Waage. Aber warum nicht zuerst hierhin und dann dorthin? Lassen Sie sich einfach inspirieren und keinesfalls von der Jahreszeit abschrecken – denn gerade der Winter an der See hat besondere Reize zu bieten.

Die Wahl des Wohnens ist schon tiefgreifender als die Suche nach dem passenden Urlaubsort. Wie in dieser Ausgabe Christin Lilge in ihrem Artikel „Der Stall mit Futterkrippe als christliche Wohnform...“ schreibt, bleibt aber auch diese Wahl in den meisten Fällen einem selbst überlassen und sei sie noch so außergewöhnlich – wie etwa der Stall einer Herberge oder die temporäre Unterkunft in einer Wohngemeinschaft, die in Nepal für eine gewisse Zeit für Raphael Vergin zur Wahlfamilie wurde. Nachzulesen ebenfalls in der Dezember-Ausgabe.

Die Berufswahl ist nicht für jeden ein Kinderspiel, schon gar nicht für Menschen mit Behinderung. Wie die Oberurseler Werkstätten damit umgehen, welche Chancen sie für den Arbeitsmarkt bieten und wie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  in den verschiedensten Wohnformen leben, steht unter „Jeder Mensch ist einzigartig“.

Ihre Sonja Lehnert

 

Wählbar ist auch die Art und Weise, wie man Weihnachten und Silvester feiert. Wird es besinnlich oder schrill? Feiert man gar nicht oder weit weg von zu Hause? Wir von der reinMein wünschen Ihnen, dass Sie das Fest und die Feiertage so begehen, wie es Ihnen am besten gefällt. Wählen Sie das aus, was Ihnen gut tut!

Mit den besten Wünschen für Weihnachten und Neujahr grüßen
Dörthe Krohn und Sonja Lehnert


Anzeigen

Wenn Ihnen die reinMein gefällt, bitte weitererzählen... 

reinMein-Twitter

reinMein-Facebook